Zuhause > Nachrichten > Industrie News > Wie groß ist das Internet der .....
Heißes Produkt
Kontaktieren Sie uns
Omni Intelligent Technology Co., Ltd.   
Tel: (+ 86) 755-89208216   
Fax: (+86) 755-89208219   
Hinzufügen: 5.Bodenblock 4, Technische Zone Lianchuang Eins, Nr.21.Bulan Road, Longgang Bezirk, Shenzhen, P.r.china.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns, wir geben Ihnen den besten Service!Jetzt Kontakt

Nachrichten

Wie groß ist das Internet der Dinge für Business und Smart Home

Groß und größer zu werden - es gibt schon mehr verbundene Dinge als Menschen auf der Welt.
Tech Analyst Company IDC prognostiziert, dass insgesamt 41,6 Milliarden IOT-Geräte bis 2025 oder "Dinge" enthalten. Es schlägt außerdem vor, dass Industrial- und Automobilgeräte die größte Gelegenheit der Verbundene "Dinge" darstellen, aber es sieht auch eine starke Annahme von intelligenten Zuhause und tragbaren Geräten in der Regel.

Was sind die Vorteile des Internets der Dinge für das Geschäft?
Die Vorteile des IOT für das Geschäft hängen von der jeweiligen Umsetzung ab; Agilität und Effizienz sind in der Regel erstklassige Überlegungen. Die Idee ist, dass Unternehmen Zugriff auf weitere Daten über ihre eigenen Produkte und ihre eigenen internen Systeme haben sollten, und eine größere Fähigkeit, Änderungen infolgedessen vorzunehmen.
Hersteller fügen den Komponenten ihrer Produkte Sensoren hinzu, sodass sie Daten darüber übertragen können, wie sie sich ausführen. Dies kann Unternehmen dabei helfen, zu erkennen, wenn eine Komponente wahrscheinlich scheitern und es austauschen soll, bevor er Schaden verursacht. Unternehmen können auch die von diesen Sensoren generierten Daten verwenden, um ihre Systeme und ihre Lieferketten effizienter zu gestalten, da sie viel genauere Daten darüber haben, was wirklich los ist.
Was sind die Vorteile des Internets von Dingen für Verbraucher?
Der IOT verspricht, unsere Umwelt zu erstellen - unsere Häuser und Büros und Fahrzeuge - intelligenter, messbarer und ... Chattier.

Jenseits über das Haus hinaus können Sensoren uns helfen, zu verstehen, wie laut oder verschmutzt unsere Umwelt möglicherweise sein könnte. Selbstfahrende Autos und intelligente Städte könnten sich ändern, wie wir unsere öffentlichen Räume bauen und verwalten.
Viele dieser Innovationen könnten jedoch große Auswirkungen auf unsere persönliche Privatsphäre haben.
Für die Verbraucher ist das intelligente Zuhause wahrscheinlich, wo sie wahrscheinlich mit internetfähigen Dingen in Kontakt kommen, und es ist ein Bereich, in dem die großen Tech-Unternehmen (insbesondere Amazon, Google und Apple) hart antreten.
Da die Anzahl der angeschlossenen Geräte weiter steigt, werden unsere Lebens- und Arbeitsumgebung mit intelligenten Produkten gefüllt - vorausgesetzt, wir sind bereit, die Sicherheits- und Datenschutz-Kompromisse anzunehmen. Einige begrüßen die neue Ära der intelligenten Dinge. Andere werden für die Tage kiefer, an denen ein Stuhl einfach ein Stuhl war.